Ein Sommer in der Wildvogelpflegestelle

projectbluesea wildvogelstelle 10Von Mai bis August jeden Jahres haben alle Vogelpflegestellen aufgrund der Brutzeit viel zu tun. In Sommern wie diesem, kommen neben den verwaist oder verletzt aufgefundenen Patienten auch zahlreiche Hitzeopferin die Stationen.

Spatzen beispielsweise, die oftmals unter heißen Dächern ihren Nachwuchs zur Welt bringen, sind von extremer Hitze betroffen. Da wird schnell mal ein Geschwistervögelchen aus dem Nest gekickt, wenn es dem Nachwuchs zu warm wird oder die Küken fallen auf der Suche nach etwas Kühle selbst aus dem Nest.

Auch die Wasserknappheit macht den Wildvögeln arg zu schaffen. Ein jeder Mensch kann helfen, indem er für Wildtiere und auch für Insekten Wasserschalen bereitstellt. Doch auch Vogelfutter hat im Sommer seine Berechtigung und macht sogar sehr viel Sinn, da die Elternvögel wahnsinnig viel Futter für ihren Nachwuchs und auch für sich selbst brauchen, weil sie aufgrund der permanenten Flüge zur Futtersuche einen hohen Energiebedarf haben. Oftmals werden aber auch entkräftete Brieftauben in die Auffangstationen eingeliefert. Es ist eine große Strapaze für die Tiere, wenn sie bei heißen Temperaturen auf eine lange Reise geschickt werden.

Die Wildvogelpflegestelle von Project Blue Sea bekam in dieser Saison auch wieder verletzte Jungvögel, welche zuvor von Freigänger-​Katzen verletzt wurden.

Durch die Förderung der Tier– Umwelt– und Naturschutz-​Stiftung sind wir in der glücklichen Lage, vielen unserer Patienten eine 2. Chance auf ein Leben in Freiheit zu ermöglichen. Dafür bedanken wir uns recht herzlich.

Silvana Schneider und ihre Mitstreiter


1Spendenbutton

facebook icon

ETN-Stiftung


Diese Seite benutzt Cookies mehr erfahren

Einverstanden

Als Cookies bezeichnet man kleine Textdateien, die auf der Festplatte Ihres Rechners abgelegt werden. Diese Cookies werden von Ihrem Browser gespeichert. Dabei sind viele der verwendeten Cookies so genannte „Session Cookies“. Diese werden am Ende des Besuchs auf unserer Webseite automatisch gelöscht. Auf Ihrem Rechner gespeicherte Cookies können keinen Schaden anrichten und enthalten keine Viren. Cookies werden von uns auf Internetseiten regelmäßig an verschiedenen Stellen verwendet, um unser Angebot sicherer, vor allem aber effektiver bzw. nutzerfreundlicher für Sie zu gestalten.